Dienstag, 9. Juni 2015

Scherbenmosaik


Vor zwei Wochen habe ich dieses hübsche Scherbenlicht gezeigt und da einige von Euch Fragen dazu hatten, habe ich beschlossen nochmal einen etwas ausführlicheren Post zu machen.
Diese Glaskugel wollte ich sowieso, seit längerem, schon aufhübschen und da ich noch Scherben übrig hatte, bot es sich an, diese dafür zu verwenden.


Zunächst, erst mal alle gesammelten Werke zusammensuchen, Glasscherben, Porzellanscherben, Glasnuggets, kleine Steine, Glasmosaik...








Zum Kleben der Mosaikteilchen habe ich diesen Kleber verwendet.
Er riecht sehr stark nach Silikon, deshalb am besten draussen verarbeiten.




Die Fugenmasse habe ich mit den Händen aufgetragen. Das geht am besten, da die Mosaikteile nicht ganz gleichmässig aufgeklebt werden können und man die Fugen mit dem Finger schön zu schmieren kann.


Anschließend mit einem Schwämmchen glatt streichen und .......warten!


Wenn die Fugenmasse etwas fest geworden ist, kann man das Mosaik, mit Wasser und dem Schwamm sauber wischen. Fertig :)


Hier geht`s lang, zum Creadienstag
und
hier zum Upcycling-Dienstag

Kommentare:

  1. Oh, wenn ich eine Glaskugel rumliegen hätte, ich würde sofort anfangen zu scherbeln!
    Aber mir fällt da grad was anderes ein - mal sehen ...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. So schön! Dank dir für die Anleitung! Ich würde gerne eine Trittstufe auf die Art gestalten, geht man da genauso vor??
    Ganz liebe Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf anderen Materialien verwende ich Fliesenkleber, den Silikonkleber nur auf Glas! LG zurück

      Löschen
  3. wunderhübsch und wirklich recht einfach. da muss ich wohl auch mal ein paar schwerben sammeln :-)

    AntwortenLöschen
  4. Jedes Jahr sammeln wir im Sommer fleißig diese wunderbaren Juwelen-Glasscherben am Meer. Jetzt weiß ich endlich, was sich daraus machen lässt... LG mila

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht wunderschön aus! Ich wollte auch schon lange etwas mit Fliesenscherben schaffen...Fliesen und Fugenmasse habe ich schon, jetzt muss ich nur noch loslegen!

    Liebe Grüße
    STephi

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön geworden. Sieht toll im garten aus.
    Alles Liebe Claudia

    AntwortenLöschen
  7. wunderschön!! eine ganz tolle idee - danke für die ausführliche anleitung - die kann ich für meine scherbenmandalas gut brauchen!
    herzliche grüße, mano

    AntwortenLöschen