Donnerstag, 23. April 2015

Frühlingspost 2015

Bei der diesjährigen Frühlingspost habe ich mich von den japanischen Kirschblüten in der Nachbarschaft inspirieren lassen. Jedes Jahr auf's Neue fasziniert mich diese Blütenpracht. Fast schon ein wenig zu viel, denke ich manchmal. Aber so ist es für den Baum wahrscheinlich auch nicht allzu tragisch, wenn ich mir für den Gelatinedrucke ein paar der Blüten abknipse.
Meine "i's" habe ich an die Teilnehmer der Gruppe 6  geschickt und hoffe, dass alle gut angekommen sind! 
Die anderen Buchstaben von "meinem tollen Frühling" zeige ich wenn er komplett ist. 
Bis dahin schon mal liebe Grüße an Euch und an alle anderen die sich an dieser Aktion erfreuen!










Weitere Drucke, zu Postkarten verbastelt!



Alle Frühlingsbuchstaben sind hier versammelt!






Kommentare:

  1. Lieben Dank, liebe Annette, dein "i" ist wunderschön geworden...ein wahres Kunstwerk! Ich wünsche dir noch eine wunderbare frühlingshafte Zeit! LG Lotta,

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee und Glückwunsch zu dieser gelungenen Umsetzung! Ich habe mir mit meinem I schwerer getan und letztlich auf eine typograifsche Lösung gebaut. zeige ich dann nächste Woche, wenn alle ihre Karte bekommen haben sollten. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön geworden! ich mag den Farbrausch...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie hübsch die Is geworden sind! Ich liebe Kirschblüten...

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Annette, ganz herzlichen Dank für dein wunderschönes I.

    Ich war etwas länger im Urlaub als gedacht, deshalb haben sich die Buchstaben bei mir etwas gestapelt. Das I poste ich morgen.

    Viele Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Richtig cool dein Blütendruck:) tolle Farben .....ich liebe diese Blütenpracht im Moment...leider regnet es gerade alles ab hier bei uns:( das ist immer sehr schade !
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. die blüten sind aber schön geworden! auch deine musterbüchlein mag ich sehr.
    das mit dem über die schulter schauen könnte eng werden, ich jongliere in der kleinen küche zwischen herd und abwasch hin und her beim drucken. aber das wäre was, eine alte fabrik oder so mit ateliers für jede von uns kreativen bloggerinnen, das wäre sicherlich sehr spannend und inspirierend.
    herzliche grüße
    dania

    AntwortenLöschen