Freitag, 5. September 2014

Hornveilchen im Herbst, na ja Fastherbst

Selbstgesäht haben sie sich, in verschieden Kübeln und Töpfen :)
Ist zwar nicht gerade ihre Jahreszeit, aber in jedem Jahr, nachdem ich die Frühlingsbepflanzung gegen Sommerblümchen ausgetauscht habe, sprießen sie doch wieder hervor, zwischen den Petunien und den Geranien. Bei mir dürfen sie dort bleiben und in diesem Jahr habe ich erstmalig die Samen gesammelt!
Frage mich wie und wo und wann ich sie wieder aussähe :/
Ein paar Blüten ins Väschen und ab damit zu Helga und ihren Blumen (auf denn letzten Drücker) ;)




Kommentare:

  1. Oh, ich mag Hornveilchen auch im Herbst. Meine Hornveilchen, die ich im Frühjahr pflanze, versamen sich ganz regelmäßig zwischen den Steinfugen...sieht sehr schön aus! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein wunderschönes Sträusschen und die kleine Vase ist einfach bezaubernd!

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  3. Hornveilchen sind so was Tolles, ich mag sie sehr

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  4. Sooo schööön!
    Ich will auch Hornveilchen :-))
    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Eine witzige Rarität! Hornveilchen blühen doch nur im Fruhjahr! Das Väschen ist zauberhaft dafür.
    LG, Beate

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie hübsch sind diese violetten Veilchen und das um diese Jahreszeit,
    LG
    Che Vaux

    AntwortenLöschen
  7. Oh...ich mag es, wenn sich Blumen selbst aussähen und wenn es dann auch noch Hornveilchen sind ....sooo schön, liebe Anette !!!
    Ganz herzliche Grüsse und...bis Freitag ??? helga

    AntwortenLöschen