Dienstag, 11. Juni 2013

Holunderblüten, mmhhh...

Am Wochenende haben wir ein paar Holunderblüten gesammelt und leckeren Sirup angesetzt, 
nach diesem Rezept:

20-25 Blütendolden
1,75 kg Zucker
2 Biozitronen
1,5 l abgekochtes Wasser
50-80g Zitronensäure (aus der Apotheke)

Die Säure je nach Geschmack dosieren, wir haben 70g  genommen und ich finde es ordentlich sauer, `könnte etwas weniges sein! Blütendolden hatten wir ein paar mehr, wegen des Aromas, mmhhh... :) 

Das Wasser etwas abkühlen lassen und den Zucker und die Säure unterrühren!
Die Blüten von den Stielen befreien, die Zitonen in Scheiben schneiden und beides dazu geben! Anschließend ca. 2 Tage abgedeckt ziehen lassen, durch ein Küchenhandtuch abseihen und in Flaschen abfüllen! Im Kühlschrank lagern und bald verbrauchen! Zur längeren Konservierung den Sirup vor dem Abfüllen abkochen!

2-3 TL in Sprudelwasser oder Sekt geben und genießen :)
...ein Rezept für Katjas Rezeptesammlung, hier






Etiketten von hier

Mein Taschenmesser, ein Geschenk vom Liebsten! Immer dabei, z.B. zum Holunderblütenernten :) heute mein Alltagsheld!

Mein Stofftauschpaket ist zurück :)))), von hier

Diesen kleinen, geschwächten Kerl hat die Tochter gestern auf dem Schulweg eingesammelt! Nachdem er ganz viel Wasser getrunken hat, ist er dann aber leider doch gestorben :(

Eine gute Woche wünsche ich Euch!

Kommentare:

  1. Sirup - perfekt, hoffe der holunder blüht noch, wenn ich endlich dazukomme. Taschenmesser - ohja, wahrer alltagsheld! und die vogelgeschichte...ich habe als kind eine ähnliche erlebt, vergisst man nicht...
    alles liebe
    dania

    AntwortenLöschen
  2. Die Früchte der Natur gehen erstmal vor!
    Die Nähmaschine und die getauschten Stoffe, die laufen ja nicht weg (-:
    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich freue mich schon drauf!!! Die meisten werden sicher ein Plätzchen in der Hexagon-Decke finden :))) LG, zurück

      Löschen
  3. Ach wie schön! Ich liebe den auch, meine Mutter hat ihn öfter gemacht. Letztens hätten wir schönen Holler gesehe, aber der ist leider inzwischen unter Wasser gewesen... Aber hoffentlich nächstes Jahr wieder!
    LG Mary

    AntwortenLöschen