Donnerstag, 9. August 2018

Meine Sommerpost 2018

"TRAUMREISE".... das Thema der diesjährigen Sommerpost und dann auch noch Collagen.
Beides tatsächlich nicht wirklich meine Lieblingsthemen. Trotzdem habe ich mich angemeldet, nach einiger Bedenkzeit. Gut so, denn nun freue ich mich wieder sehr über die tollen Kunstwerke bei mir im Briefkasten und hier im Netz.
"Reisen", das ist bei mir schwierig, Ich beneide all die mutigen Leute, die in die Welt hinaus ziehen, tolle Länder bereisen, spannende Kulturen und tolle Menschen kennenlernen. Ich selbst bin da eher zurückhaltend und leide sehr unter Reisefieber, wenn`s dann doch mal losgeht, denn natürlich unternehme auch ich, hin und wieder, eine Reise ;)
So schön das dann auch ist (ich kann es tatsächlich auch genießen unterwegs zu sein), verbringe ich auch sehr gerne Zeit zu Hause. Hier fühle ich mich wohl, kenne ich mich aus, bin umgeben von schönen schönen Dingen und füle mich geborgen, bin vertraut.
Vor vielen Jahren habe ich mir mal einen Text notiert, welcher mich immer noch sehr anspricht und dieser schien mir passend für dieses ambivalente Reisethema.

Das Gedicht hat mir mein Sohn, per Hand, aufgeschrieben. Danke sehr dafür :*

Nun zum Thema "Collagen"....
Mhm...., ich habe überlegt warum mir das nicht so gut liegt und ich denke, ich kann warscheinlich nicht so gut etwas erzählen. Ich bewundere Menschen die sich gut in Wort und Bild ausdrücken können. Am besten gefallen mir jene Collagen, die einen Witz oder Charme mitbringen oder eben etwas erzählen.
Aber, vielleicht bin ich auch mit einem zu hohen Anspruch an die Sache herangegangen.

Nachdem ich mich für dieses Gedicht, von Doris Mühringer, endschieden habe, habe ich erst mal meinen Papierfundus inspiziert. Am liebsten wollte ich meine selbstbedruckten Papiere verwenden, und da ich keine alten Zeitschriften, Kataloge oder alte Bücher mit nostalgischen Abbildungen besitze, hatte ich auch kaum Personenabbildungen zur Verfügung, lediglich einen Bogen transparentes Papier, mit romantischen Zeichnungen von Segelschiffen, Burgen, verfallenen Häusern, Menschen in der Natur uä. Diese passten zur Stimmung im Gedicht und dann kam mir die Idee mit den Mandalas. Mandalas... als Meditation, zum Abschalten, einfach so ohne groß nachzudenken, zeichne ich desöfteren... warum nicht auch mal kleben.


Statt zu verreisen, könnte ich auch gut zwei Wochen zu Hause verbringen, allein mit mir und meinen kreativen Utensilien. Zeit haben, alles liegen lassen können, mich ausbreiten, schlafen, essen wann ich möchte, kein Telefon, kein Internet, keine Ablenkung.....auch eine Art Meditation oder "REISE"!
Vielen Dank an Michaela und Tabea, für diese Reise in neue und unbequeme Gefilde ;)




Verlinkt mit Postkunstwerk

Kommentare:

  1. Wunderschön sind deine Collagen geworden. Ich habe auch eine lange Zeit gerne Madalas gemalt, weil es so beruhigend ist. Gerne schaue ich immer wieder in deinem Blog vorbei, weil ich mich deinen Interessen und Geschmack nahe fühle. Hast du noch eine Collage übrig und Interesse an einem Tausch? Meine Collagen kannst du heute im Post-Kunst-Werk Blog anschauen.
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz gerne tausche ich mit Dir. Eine einzige hätte ich noch :)

      Löschen
  2. Hi Annette,

    deine Mandala-Fliesen gefallen mir absolut gut!! Meditatives Reisen wird wunderbar dargestellt und der Spruch passt hervorragend. Du hast dir auf jeden Fall viel Mühe gegeben, was ich von manchen anderen nicht behaupten kann. TOLL!!


    Liebe Grüße von ela (Gruppe 6)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ela, vielen Dank für Dein Lob. Ich glaube jeder/jede Teilnehmerin gibt sich Mühe, wenn sie oder er sich für diese Aktion anmeldet hat und es soll ja in erster Linie Spaß machen und kein Leistungswettbewerb sein ;)
      Also schau nicht so kritisch und freu Dich. :)
      Deine Collage gefällt mir übrigens ausgesprochen gut. Als "Meerjungmann" durch die Weltmeere schwimmen, das wäre auch fein. LG

      Löschen
    2. Liebe Annette, habe ich noch gar nicht kommentiert? Ich dachte, ich hätte schon... naja, musste wohl erstmal ankommen.
      Ich mag deine Traumreise-Mandalas von zuhause sehr sehr gern. Es war ja auch überhaupt nicht die Vorgabe, in ein fernes Land zu reisen. Zuhause ist auch echt schön, das merke ich aber meist erst beim Wiederkommen. Und danke für deine Antwort auf die kritische Anmerkung von Ela, ich finde auch, dass sich jede Mühe gibt und mag gar nichts bewerten. Liebe Grüße
      Michaela....

      Löschen
    3. Danke ;) und leb Dich wieder gut ein, nach drei Wochen England.

      Löschen
  3. Ich bin diesmal nicht bei der Aktion dabei. Das Thema hatte mich gar nicht angesprochen, aber deine Collagen überzeugen mich mich total!

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Annette,
    eine erfrischend andere Dimension hast du mit deiner Collage aufgetan. Bewundernswert! Die "innere Ruhereise" kann ich förmlich spüren. Manche Geschichten erzählen sich auch ohne Worte. Mach gerne weiter, wannimmer dir danach ist.
    Ich habe beim Collagetreffen in Köln schon still deine Bilder bewundert und mich gefreut, neben dir sitzen zu dürfen.
    Liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Annette! Dass ich wahnsinnig begeistert bin von Deiner Umsetzung habe ich ja schon geschrieben. Soo stimmig! Einmal mehr ist es für mich nun so, dass nach Deiner Erzählung und Gedanken die Collagen noch einmal einen ganz anderen Ausdruck bekommen.. Dankeschön fürs Zeigen..
    herzliche Grüsse aus der Schweiz - Kreativhäxli
    PS ich finde es überhaupt nicht am Thema vorbei: sonder genial schön und so richtig schön Annette und buntistschön!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und ich bin sooo froh, dass die Post nicht verloren gegangen ist.
      LG

      Löschen
  6. Liebe Annette,
    die sind ja aber wirklich wunderschön, deine Mandalacollagen.
    Und der Text gefällt mir auch sehr.
    Ich wünsche dir noch viel tolle Sommerpost und jede Menge Kreativität und Muße.
    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, ich freue mich über jede kreative Post, die in meinem Briefkasten landet.

      Löschen
  7. Liebe Annette, von Deiner meditativen Reise nach innen hast Du auf eine sehr sympathische und absolut nachvollziehbare Art geschrieben. Danke für diese Enblicke. Deine Mandala-Collagen in den tollen Farbschattierungem sind ein absoluter Hingucker und neben vielleicht einer witzigen oder skurrilen Collage einer anderen Teilnehmerin ein gelungener Gegensatz. Themenverfehlung gibt es hier gar nicht. Herzliche Grüße von der Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, Du Liebe, und dabei hast Du sie ja noch gar nicht in Händen halten können, Deine Extrapost.
      Herzliche Grüße und bis bald!

      Löschen
  8. Und die sind wieder so schön geworden und ich bewundere deine Freiheit in der Gestaltung des Themas, die dann doch wieder so ganz du selbst geworden ist. Toll!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja... Freiheit... schön formuliert ;)
      Ich war ganz schön unsicher wegen der "freien" Interpretation. Umso mehr freue ich mich, wenn es gefällt. Danke sehr, liebe Astrid :*

      Löschen
  9. Ach, liebe Annette, mir gefallen deine Reisecollagen und Mandalaträume sehr gut, und ich finde das Gedicht auch wunderschön. Viel zu oft verreisen wir woandershin statt zu uns selbst. Ich mag auch deine Kombi aus Blüte und gemalten Schnörkeln und den feinen Details der Personen dazu. Solche Mandalacollagen sind toll und vielleicht ein STück eben gerade Du, das dich ja vielleicht nun weiter begleitet - wohin auch immer zu reisen magst. Danke fürs Zeigen, ich habe sie mir sehr gerne angeschaut!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  10. thema verfehlt?? ganz und gar nicht!! eine traumreise nach innen, zu sich selbst, abgeschieden vom alltäglichen und nur malen, schnipseln ohne ablenkung wünsche ich mir auch so oft (allerdings würde ich dazu gerne in ein ferienhaus in dänemark mit meer- oder waldblick fahren ;)!). deine collage ist so wunderbar geworden, dass mir beim anblick ganz warm ums herz ist. das liegt sicher auch an deinen schönen selbstgestalteten papieren und dass du die form eines mandalas gewählt hast. eine echte eins-plus-collage!!
    viele liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  11. Ja, Mandalas sind immer kleine Reisen zu sich selbst, und auch ich bin ganz begeistert von deiner wunderbaren Umsetzung! Besonders schön finde ich auch, dass du alles unsymetrisch gestaltet hast in wunderbar zusammengestellten Papieren!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin ja eine der Wenigen, die so ein Prachtexemplar daheim stehen hat! Ich kann euch sagen, ich wende es täglich :-) Echt! Vorderseite und Rückseite entzücken mich nämlich gleichermaßen. Danke!

    AntwortenLöschen
  13. Ich schließe mich an. Die Reise nach Innen, in die Mitte der Welt. Wunderbar umgesetzt! Die zarten Papiere und die Asymmetrie passen wunderbar dazu. Schön das Gedicht und ein guter Beitrag zur derzeitigen Heimat- Diskussion!!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde sie sehr schön deine Collagen! Und deine Gedanken zum Thema "Reisen" kann ich so gut nachvollziehen! Ich bin grad in Kroatien; das ist ganz schön, aber ICH reise eben immer mit; mit all meinen Macken, Ängsten usw. Das ist manchmal ein bisschen anstrengend:-(
    So ein Urlaub daheim mit viel Zeit zum Schlumpern, das wäre auch was für mich...nur meine Familie ist damit nicht einverstanden... ;-)
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen