Donnerstag, 30. Mai 2013

Ein Zuhause für die Frühlingspost

Meine Frühlingspost zieht um :)
Lange habe ich überlegt wie ich diese tollen Karten in Ehren aufbewahren kann!?
Irgendjemand hatte mal diese Idee mit dem Leporello, ich weiß nur nicht mehr wer :/   Jetzt weiß ich`s wieder, es war die Buntpapierfabrik! Auf jeden Fall fand ich die Idee so toll, daß ich`s glatt nachgemacht habe!!!
Front und Rückseite sind mit meinem Briefumschlagmuster bezogen (nur jetzt in grün ausgedruckt), die Innenseiten ziert ein ziemlich altes Papier (damit war die Fotokiste einer älteren Dame ausgeschlagen) welches ich schon seit einiger Zeit hüte. 



Ich freue mich schon auf die folgende Postaktion :)))

Kommentare:

  1. Das ist ja ein richtiger Schatz! Hast Du schön präsentiert.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Annette,
    so ein kleines winziges bisschen beneide ich Dich ja um den wundervollen Umschlag. Der ist so schön gezeichnet...
    Ich habe auch über ein Leporello nachgedacht und vermute, Du hast Deine Idee aus derselben Quelle wie ich:
    http://buntpapierfabrik.blogspot.de/2013/01/wohin-blo-mit-den-adventspostkartchen.html

    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, das war`s :))) Lieben Dank für den Hinweis!
      Das Zeichnen ist ja gar nicht so schwer, erfordert "nur" ein wenig Gedult ;)
      Probier`s mal aus! LG zurück

      Löschen
  3. OH, wie schön, das ist eine tolle Idee, das werde ich auch machen, aber jetzt noch nicht, die sollen noch ein bischen hängenbleiben!
    Ganz liebe Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Ha! Was für eine Idee! Bei mir hängen sie noch, aber die Archivierung hat mir schon Sorge bereitet... Sorgen aufgelöst! Das ist DIE Idee!

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine tolle Idee! Die perfekte Aufbewahrung.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Dank deinem Kommentar hab ich es jetzt auch entdeckt. Sehr schön geworden!!!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen