Dienstag, 25. Juni 2013

Erdbeerzeit

"Mhmm, Tuesday" ...ups Monday :)

Mit einem Tag Verspätung schicke ich dieses (von mir etwas abgewandelte) Rezept zu Katjas Glücksmomenten

Schmandkuchen mit Erdbeeren

Grundrezept für den Schmandkuchen
Boden:
65g Butter
75g Zucker
1 Ei
200g Mehl
1/2 P. Backpulver

Belag:
500g Magerquark
250g Quark 40%
1 Becher Schmand
3 Eigelb
150g Zucker
1 P. Vanillinzucker
1/4 l Milch
1 P. Vanillepudding
1 Schuß Öl
3 Eiweiß mit 2 EL Zucker schaumig schlagen (Baiserhaube)

Zutaten für den Boden verkneten. Gefettete und panierte Springform mit Teig auskleiden und den Rand etwas hochziehen. Zutaten für den Belag verrühren und auf den Boden geben und 45-60 min. bei 200 Grad backen. Der Kuchen sollte goldbraun aussehen.
Anschließend die Baisermasse auf den heißen Kuchen geben und nochmal 15 min. weiterbacken!
Baiserhaube, direkt nach dem Herausnehmen, vorsichtig vom Rand der Form lösen und erkalten lassen.

....und jetzt kommt die Verwandlung :)))

Boden: gleich wie oben!
Belag: halbierte Menge, damit der Kuchen nicht so hoch wird, plus abgeriebene Zitronenschale einer halben Biozitrone!
Keine Baiserhaube!!!
Erdbeeren in Scheiben schneiden und fächerförmig auf den erkalteten Schmandkuchen schichten.
Mit Tortenguss bestreichen, auch an den Rändern und diese mit gerösteten Mandelblättchen bekleben.

Sehr lecker!!!





....Tataaa :)))

Kommentare:

  1. ui, klingt das verlockend! unbedingt vorzumerken - und schnell nachzumachen, solange es noch erdbeeren gibt.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  2. Der sieht ja wunderbar aus. Einen ganz ähnlichen Kuchen gibt es zur Erdbeerzeit auch immer bei uns :-)

    Liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhhh, den mach ich auf jeden Fall auch mal nach, auch wenn der vor Kalorien schreit :-) Vielen Dank für´s teilen & einen lieben Gruß

    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmmm, genau mein Fall! Schaut unglaublich köstlich aus und wird ausprobiert!
    Lieben Gruß
    Sonja

    AntwortenLöschen