Sonntag, 10. Februar 2013

Süße Hühner

Heute habe ich in den Bildern "festgehangen", habe geordnet und sortiert!
....und wenn ich einmal anfange....
Und letztens habe ich hier gelesen und da kam mir unser schönes Hühnerprojekt wieder in Erinnerung :)))  
Unsere Tochter hat 6 Eier "ausgebrütet", natürlich mit Hilfe einer kleinen Brutmaschine! Anfangs hatte ich ja ein wenig ein schlechtes Gewissen, da wir ja keine Glucke hatten und auch wenn wir diese sicher nicht ersetzen konnte (unsere Tochter hat sich doch sehr bemüht ;) haben die Hühnchen sich doch ganz wohl gefühlt bei uns!
Das ist schon 3 Jahre her und ich habe offensichtlich die SD-Karte mit den Aufnahmen verschlampt :(((
Zum Glück hatte ich schon Abzüge gemacht, denn ich habe die Bilder immer noch so gerne in der Hand und im Besten Fall, eingeklebt in ein schönes Album!
Nun gut, da ich die Fotos gerne hier mal zeigen möchte, habe gerade ich eine kleine Auswahl (konnte gar nicht aufhören diese entzückenden Tierchen zu knipsen) nochmal abfotografiert! Trotz der schlechteren Qualität kommt unsere Begeisterung glaube ich gut zum Ausdruck!
Viel Spaß beim Schauen :)))

Wir bekommen jeweils 3 ,hoffentlich befruchtete, Eier aus 2 verschiedenen Hühnerställen! Diese müssen natürlich vorsichtig nach Hause transportiert werden!

Es geht los, richtige Temperatur?, richtige Luftfeuchtigkeit?

Nach ca. 1 Woche konnte man beim "Schieren" erkennen das in allen Eiern ein Küken wächst!

Und nach 21 Tagen ging`s los!

Das erste Küken schlüpft nach stundenlanger, harter Arbeit!



Am nächsten Morgen, waren 4 weitere geschlüpft!

Fütterung der "Raubtiere" :) mit eingeweichten Haferflocken und gekochtem Ei!

Einen weiteren Tag später, schlüpfte der Nachzügler!

Hier laufen sie in ihrem Zuhause (einer größeren Holzkiste mit Rotlicht für die Wärme) herum :) Ganz schön flauschig!

Der erste Ausflug in den Garten, und Bekanntschaft mit dem Kaninchen!

Schmusestunde :))))



Mittagspause!


Ganz schön gewachsen, nach 8 Wochen mussten sie dann umziehen, denn bei uns im Garten wurde es langsam zu eng! Eine Freundin mit eigenem Hühnervolk erklärte sich bereit unsere Tierchen aufzunehmen, und das eine oder andere Ei haben wir zum Dank schon erhalten!



Kommentare:

  1. oh wie schön. hühner hätte ich doch auch so gern ;) aber für immer dann. ihr habt es euch einfach getraut. ich zögere noch.

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tabea, trau Dich wenn Du Platz hast, und jemanden der mal füttert wenn Ihr verreist seid :)
      Hühner machen echt Spaß! Na ja, auch die werden "groß" und der "Niedlichkeitsfaktor" lässt nach, das geb ich ja zu! Aber dafür sind sie sehr lustig, und ich könnte sie stundenlang beobachten! Außerdem hat man frische Eier von glücklichen Tieren, was ja auch nicht zu verachten ist!
      LG, von Annette

      Löschen
  2. ach, das ist ja unglaublich nett und war sicher eine tolle Erfahrung… leicht neidische Grüsse aus der Grossstadt!

    AntwortenLöschen