Mittwoch, 16. November 2016

Collagentreffen und Mustermittwoch

Nun kommt endlich auch mein Beitrag vom "Collagentreffen", am letzten Samstag.
Es war soooo schön dort. Katrin hat, in Köln, ganz zauberhafte Räumlichkeiten, "Die kleine Fabrik"
Dort habe ich mit "einer Horde Frauen" gequatscht, geklebt, Papiere getauscht, gelacht, gegessen, rundum einen tollen Tag verbracht. Organisiert und ins Leben gerufen hat dieses Treffen, die andere Katrin und uns zudem noch mit einem feinen Geschenk bedacht, eine Collage auf einem Holzbrettchen, von ihr höchstpersönlich gestaltet.

Vielen Dank dafür!






"Faule Weiber" gab es nicht! Im Gegenteil, ganz fleißig waren wir und haben uns auf diesen Berg von Papieren gestürzt.....gesammelte Werke, von allen hier.





Schön war es auch, in den Sommerpostbüchern zu stöbern, die einige mitgebracht haben.










Dies ist ein Gemeinschaftsprojekt von allen!



Ganz herzlichen Dank für diesen schönen Tag an alle Damen.
Ich habe mich sehr gefreut Euch alle kennengelernt zu haben. 

Ganz gerne komme ich wieder!


Und weil`s so viel Spaß gemacht hat, habe ich zu Hause weiter geklebt, z.T. mit älteren Musterpapieren und deshalb schicke ich meine Collagen heute zum Mustermittwoch und natürlich auch zu Katrins Collagentreffsammlung.




Leider haben wir keinen Supermond gesehen, es war zu wolkig, und deshalb habe ich mir einen geklebt ;)










Kommentare:

  1. Wunderbar, diese sprühende Atmosphäre des Collagentreffens auch bei dir nochmal nachvollziehen zu können. Langsam glaube ich noch, ich wäre auch dabei gewesen. Dass dich das Schnippeln und Kleben noch nicht wieder losgelassen hat, glaube ich unbesehen, denn mir geht es exakt genauso, obwohl ich doch nur "fern"infiziert war... Einfach schön! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Du scheinst ja inzwischen auch collage-süchtig geworden zu sein - ach, und an den tollen Eindrücken vom Treffen kann ich mich gar nicht satt sehen!
    Liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Ach, nochmal so schöne Bilder, und der Blick in deine Bücher! Großartig, diese polnische Fischbriefmarke ist ja zum heulen schön und deine Kombinationen auch. Ich staune bei alles Post immer, was ich alles nicht gesehen habe, zum Beispiel die faulen Weiber... das einzige, was nicht so toll war, war das Fotolicht. Zwar wunderschön stimmungsvoll beleuchtet, aber ich habe es irgendwie nicht hingekriegt, gute Fotos zu machen. Meine Farben sahen zuhause auch ganz anders aus.
    Bis bald dann, frohes Kleben weiterhin
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Ja, wie toll, dass du direkt danach noch so fleißig warst! Genial! Und deine Fotos vom Treffen sind auch super geworden! Es war ein toller Tag.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja super, dass du gleich weitergemacht mit den Collagen, auf denen ist so viel zu entdecken! BeweiStück ist die tolle Mondcollage.
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Annette,
    es war mir ein Vergnügen, und wir wiederholen das ganz sicher wieder. Und wieder. Und wieder? Wie schön, dass Du Zeit hattest, weiterzukleben. Ich schaue sehnsüchtig auf die neuen Materialien, komme aber nicht dazu.
    Viele Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  7. ...so schöne Bilder von unserem Tag, ich kann gar nicht genug davon bekommen...und dass du nicht aufhören kannst mit dem Collagen machen, das kann ich auch gut nachvollziehen, auch wenn ich nicht so fleißig war wie du, aber eine habe ich auch gemacht und jedes Papier, das mir in die Finger kommt, wird mit ganz anderen Augen auf Tauglichkeit geprüft...herrlich, dein Collagenbuch,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Hat mich auch sehr gefreut, dich persönlich kennen gelernt zu haben! Du bist ja ne sehr (A)Nette!
    :-)
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Einfach wunder-wunder-wunderschön!! Ich kann mich immer wieder rauf- und runtergucken : )
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  10. Das war sicher wunderbar - wie könnte es auch anders sein in dieser Umgebung und Gesellschaft! Zu gern wäre ich dabei gewesen. Das nächste Mal bitte in St. Petersburg!

    AntwortenLöschen
  11. Auch bei Dir so viel zu sehen und nochmal andre Blicke auf unser Gewusel in der Kleinen Fabrik. Ach von Dir ist der kleine Zwerg auf dem Büchlein dachte ich eben beim Durchsehen und finde dein Collagenbüchlein ganz wunderfein prima! Schöne Grüße rheinraufrunter Flaschenpost, lach. Eva

    AntwortenLöschen
  12. Peinlicherweise fehlt mir grad ein Gesicht zum Buch - saßest Du zwischen Frau Nahtlust und Elvira? Lieben Gruß, Eva

    AntwortenLöschen
  13. ich bin entzückt von deinem zwergenheft und deinen neuen collagen und besonders verliebt in den supermond! wie schön, dass es bei dir auch noch so prächtig nachklingt! ich muss mich leider gerade mit anderen dingen rumschlagen - habe gestern schon mal 30 aufhänger an schachteln angebracht... weitere werden folgen.
    danke für deine schönen bilder, ich schicke dir herzliche grüße und hoffe, wir sehen uns im nächsten jahr wieder!!
    mano

    AntwortenLöschen
  14. Wie wunderschön das alles, ich kann mich garnicht satt sehen. Wie gern wäre ich dabei gewesen!

    AntwortenLöschen
  15. Wie schön, tatsächlich noch neue Bilder von unserem Treffen, die ich noch nicht gesehen hatte! Um alles zu sehen, saß ich sowieso viel zu oft/lange an meinem Platz und bin nicht viel herumgegangen. Beim nächsten Mal dann vielleicht...
    Dein Supermond ist bestimmt schöner als es das Original gewesen wäre (bei uns auch grauer Himmel und vom Mond nichts zu sehen) und den Gartenzwerg habe ich letzten Samstag schon bewundert. Toll, dass Du Zeit hattest, zu Hause mit den Collagen gleich weiterzumachen!
    Liebe Grüße, Jorin

    AntwortenLöschen